Freitag, 17. Juli 2015

Modern und elegant: neuer Auftritt für Zementfliesen


Wir sind umgezogen! 

Unsere Website und unser neuer Blog (http://www.zementfliesen.com/blog/präsentieren sich jetzt im frischen, eleganten Look. Die neue Optik ist ein echter Hingucker! Klasse für alle, die uns über IPhone, Smartphone oder Tablet besuchen: Dank Responsive Design können Sie den Online-Auftritt der Mosáico Zementfliesen Manufaktur auch mobil richtig genießen.


Unterwegs mit Mosáico Zementfliesen


Loggen Sie sich wie bisher ein – in der Bahn, auf dem Flughafen, im Park, auf dem Schiff, im Café! Oder beim Surfen im heimischen Wohnzimmer vor dem Fernseher – dieses aktuelle Phänomen nennt man übrigens Second ScreenEin weiterer Pluspunkt der Umstellung: Unser Webauftritt kommt noch übersichtlicher und benutzerfreundlicher daher. Jetzt können Sie alle Inhalte ruck, zuck finden und anklicken.

Idealer Mix aus Neuem und Bewährtem


Bewährtes haben wir in den neuen, frischen Look integriert. Wie bisher können Sie den Zementfliesen-Simulator nutzen und in unserer breiten Auswahl an FarbenMustern und Formaten stöbern. Wir beraten Sie zur fachgerechten Verlegung und Pflege Ihrer Fliesen und zeigen Ihnen, wie Zementfliesen hergestellt werden

Inspirationen und Ideen finden Sie nach wie vor in unserer umfangreichen Fotogalerie, die wir ständig aktualisieren. Entdecken Sie viele tolle Ideen für Ihre Projekte – ob als privater Bauherr oder Architekt. Natürlich können Sie uns auch Ihre eigenen Ideen vorstellen – dann fertigen wir Ihre individuellen Traum-Zementfliesen an.




Montag, 30. März 2015

Skulpturenpark mit Komfort – das Hopper Hotel St. Josef in Köln


Köln ist eine der Kunstmetropolen weltweit. Neben Hunderten von Galerien, Museen und Ateliers gibt es in der Nähe des Zoos den berühmten Skulpturenpark. Auf seinen 40.000 Quadratmetern läuft zurzeit die Ausstellung KölnSkulptur #7 – alle zwei Jahre werden neue Werke gezeigt. 

Etwas kleiner, aber ebenso sehenswert ist der „Skulpturenpark“ im Herzen der Kölner Südstadt, genauer gesagt im Hopper Hotel St. Josef. Es ist eines der geschichtsträchtigen Hopper Design- und Kunsthotels. In allen drei gehen Kunst, Komfort, Wohlergehen und Genuss eine einzigartige Verbindung ein.

Die historische Fassade des Hopper Hotels St. Josef in der Kölner Südstadt

Das „Josefshaus“ war einst die Kölner Heimat der „Schwestern der Christlichen Liebe“ aus Paderborn. Seit 1881 kümmerten sich die Nonnen um das Wohlergehen der sehr unterschiedlichen Bewohner und Gäste. Unter anderem gab es eine Kinder-Tagesbetreuung, eine Handarbeitsschule, ein Refugium gut situierter Pensionärinnen und eine Volksküche.  


Auf Zementfliesen in die Vergangenheit 


2009 öffnete das exklusive Hotel in dem restaurierten Baudenkmal seine Pforten. Im Eingangs- und Empfangsbereich begrüßen Sie handgegossene Zementfliesen aus der Manufaktur von Mosáico: Unifarbene Fliesen in Anthrazit, Kupfer und Nebel umrahmen Fliesen mit einem Schachbrett-Muster, das extra für das Haus kreiert wurde. So fügt sich der Mosáico-Fliesenteppich harmonisch in das Design- und Kunstkonzept des Hauses ein.


 

Im neugotischen Glanz, bereichert um moderne Design-Akzente, erstrahlen vor allem die elegante Bar mit dem eindrucksvollen Aquarium und die kleine, gemütliche Bibliothek. 

Als architektonischer Leckerbissen des Hopper Hotels präsentiert sich das zwei Stockwerke hohe Frühstücks-Restaurant. Auf einen Blick ist klar: Wir sind in der früheren Kapelle des „Josefshauses“! Und so stärken Sie sich morgens unter dem Motto Himmelreich trifft Frühstücksei“ mit irdischen Gaumenfreuden. Dazu bescheren neugotische Spitzbogenfenster mit Glasmalerei ein wunderbares Licht. Die Glasmalerei ist ebenso original erhalten wie das beeindruckende Gewölbe, Teile der Wandmalerei sowie der Parkettboden! 


Gesegneten Appetit holen Sie sich im Fitnessbereich. Zusammen mit Sauna und Tauchbecken finden Sie ihn – stilecht und stylisch zugleich – im alten Gewölbekeller des Hopper Hotels.

  

 

Josef zu Ehren – der „Skulpturenpark“

Der hoteleigene „Skulpturenpark“ im Hopper Hotel St. Josef erstreckt sich über die 65 eleganten Gästezimmer, die „Josefsräume“. In jedem Zimmer steht eine Vitrine mit einem Kunstobjekt – als Würdigung an den Zimmermann und biblischen Namenspatron des Hauses. Geschaffen haben diese Werke Studierende sowie Meisterschüler und -schülerinnen von Maik und Dirk Löbbert an der Münsteraner Kunstakademie.

Josef und Maria von Je-Hun Choi (geb. 1977 in Südkorea)

Vier Hobel  (es gibt drei weitere Varianten zu diesem Objekt) von Julia Arztmann 
(geb. 1983 in Göttingen)













Einzigartig wie die Kunstwerke sind auch die Zementfliesen im Hopper Hotel St. Josef. Unter europäischer Leitung und Qualitätskontrolle arbeiten unsere „Malems“ (marrokanisch für Meister) auf einem sehr hohen Qualitätsniveau. Sie gießen jede Fliese einzeln von Hand – mit den gleichen Materialien und Handgriffen wie ihre „Kollegen“ vor 150 Jahren in Europa. Deshalb sind die seidig glänzenden Zementfliesen einfach perfekt für historische Gebäude.


Im Sinne des Denkmalschutzes 


In Gründerzeit- oder Jugendstil-Häusern finden sich oft noch gut erhaltene Original-Zementfliesen – das zeugt von der hohen Qualität von Material und Herstellung. Wird in solchen Bauwerken historischer Bestand erneuert oder ergänzt, kommen unsere originalgetreuen Reproduktionen zum Einsatz. Dabei richten wir uns nach den Vorschriften des Denkmalschutzes. 

Im Mosáico-Showroom in Köln zeigen Ihnen gern unsere breite Auswahl an Zementfliesen. Dort beraten wir Sie auch, wenn Sie Ihre eigenen Vorstellungen einbringen möchten. Sie erreichen uns per Mail, über das Kontaktformular unserer Website oder telefonisch (0221.9894390).


Fotos/Copyright: Hopper Hotels (Fassade, Kapelle/Gewölbe, Buch), Mosáico Zementfliesen/Florine Calleen (Entree, Bar, Kapelle/Fenster), Jan Hopmann („Vier Hobel“), Tim Löbbert („Josef und Maria“)

Adresse und Kontaktdaten

Hopper Hotel St. Josef
Dreikönigenstraße 1–3, 50678 Köln
Tel.: +49.221.99800-0, Fax: +49.221.99800-111

Informationen und Buchungen: www.hopper.de

Ausstattungsdetails des Hopper Hotels St. Josef

- Nussbaummöbel
- Eiche-Parkettboden
- Natursteinbäder mit Fön und Kosmetikspiegel
- Flatscreen-TV (internationale Sender)
- Internetzugang mit kostenfreiem W-LAN
- Dockingstation für iPhone/iPod
- Telefon
- Laptopsafe und Minibar
- Bügelbrett und Bügeleisen 


Weitere Hopper Hotels in Köln

Hopper Hotel St. Antonius in Domnähe – von 1904 bis 1994 eines der größten Kolpinghäuser Deutschlands 

Hopper Hotel et cetera in der City – von 1894 bis 1974 ein Filialkloster der „Barmherzigen Brüder in Düsseldorf 



In allen drei Hopper-Hotels kann das Buch „Josefsräume“ für 9,90 € erworben werden. Siehe unter dem Reiter „Kunst“ bei:
 http://www.hopper.de/112-0-Design-Hotel-Kunst-Suedstadt-Rhein-Hafen-Koeln.html  





















Montag, 22. Dezember 2014

Ein Himmelreich auf Erden


Die Mosáico-Engel sind in diesem kleinen
irdischen Paradies gelandet.
Engel sind die Boten Gottes – das ist in vielen Religionen und Kulturen so. Wer sich ihres Beistands sicher weiß, kann sommers wie winters glücklich durchs Leben gehen. 

So wie eine Familie südwestlich von London. Im Wintergarten ihrer alten restaurierten Mühle erfreuen die himmlischen Boten Augen und Herzen der Besitzer und ihrer Gäste.

Die Engelfliese mit der Musternummer 435 gehört zu unseren Klassikern. Für individuellen Schliff sorgt die Farbgebung. Die Mühlenbesitzer entschieden sich für zwei Blautöne, die auf den Himmel verweisen. 

Das sanfte Terrakotta der uni Fliesen und das dunkle Orange der Backsteine sind Erdtöne. Die Kombination der beiden Komplementärfarben wirkt ganz besonders: In ihrem Zusammenspiel ergänzen und steigern sich Blau- und Orangetöne gleichzeitig. Durch ihre Gegensätzlichkeit bringen sie einander zum Strahlen.

Blick in den Wintergarten mit den Engelfliesen

Bei der individuellen Ausgestaltung Ihrer persönlichen Wunsch-Zementfliese stehen 36 Farben zur Verfügung. Diese lassen sich nach Lust und Laune auswählen. Das gilt beispielsweise für die blonden Engel aus dem "Himmelreich" unserer englischen Familie. Weiter unten sehen Sie zwei Musterentwürfe mit jeweils einem dunkelhaarigen und einem rothaarigen Himmelsboten.

re.: Stolz zeigt unser Malem aus Marrakesch einen "seiner" Engel, 
der nach dem Trocknen auf den Weg nach England gesandt wird.
Natürlich gibt es bei Mosáico auch dunkel- und rothaarige Engel!


Weitere Informationen zu Zementfliesen, Farbwirkung oder individuellen Gestaltungswünschen geben wir Ihnen gern. Besuchen Sie uns auf unserer Website oder direkt in unserem Showroom. Sie können uns natürlich ebenso per E-Mail erreichen.

Montag, 15. Dezember 2014

Zementfliesen – was geht? Natürlich alles!

Zementfliesen sind wahre Zauberkünstler. Mit ihrer seidig glänzenden Oberfläche beflügeln sie die Kreativität von Bauherren und Architekten. Verschiedene Motive, unifarbene und gemusterte Fliesen lassen sich in unendlicher Vielfalt miteinander kombinieren. 


Zementfliesen und Parkettboden in einer Bar in York (England)

Zementfliesen als architektonisches Element 
Noch mehr Kombinationsmöglichkeiten ergeben sich im Verbund mit anderen Materialien wie Parkett, Stein, Beton oder keramischen Fliesen. Nehmen wir als Beispiel einen großen Raum mit Wohn-, Ess- und Kochbereich. Unterschiedliche Bodenbeläge unterstreichen die Funktionalität der Zonen ästhetisch und individuell. Auch eine Bar oder ein Restaurant kann so ihren Theken- und Lounge-Bereich unterschiedlich und harmonisch zugleich gestalten.

Parkett im Wohnbereich, Zementfliesen im Flur und in der Küche: Die Fliese mit der Musternummer 176 fertigen wir nach einer historischen Vorlage an.
Seit Anfang 2014 gehört sie zu unseren Favoriten. Herzlichen Dank an unseren Kunden Michael Kühn für die beiden Bilder. 

Lange, schmale Räume erhalten durch die geschickte Kombination von Zementfliesen und Parkett eine optische Gliederung. In einem Geschäft werden die Areale für die Waren und die Laufflächen für die Kunden attraktiv definiert. Ein internationaler Trend ist der Mix aus handgegossenen, luftgetrockneten Zementfliesen und gebrannten keramischen Fliesen im Metrostil. Vor allem in Badezimmern passen die beiden sehr gut zusammen.

Winterwunderland in Zermatt (Schweiz) – luxuriöse Wohlfühl-Oase mit Zementfliesen und Kacheln im Metrostil.

Zementfliesen – echte Multitalente

Auch der kühle Baustoff Beton verträgt sich ausgezeichnet mit den warmen Zementfliesen. Davon können Sie sich beispielsweise im Reiseterminal von Twerenbold Reisen von Baden-Rütlihof (Schweiz) überzeugen.

Sie sehen – der Fantasie, der gestalterischen Vielfalt und den architektonischen Möglichkeiten stehen alle Möglichkeiten offen. Vom Mini-Badezimmer in einem Appartement bis zum öffentlichen Raum mit regem Publikumsverkehr: Zementfliesen sind echte Tausendsassas – ob alleine oder im harmonischen Verbund mit anderen Materialien. 

In Kombination mit nacktem Beton sorgen die Zementfliesen für eine behagliche Note.

Wenn Sie sich für ihr künftiges Bauvorhaben oder Renovierungsprojekt über die architektonischen und gestalterischen Möglichkeiten von Zementfliesen informieren möchten – wir stehen zu Ihrer Verfügung. Mehr Informationen bekommen Sie auf unserer Website. Gern informieren wir Sie auch persönlich in unserem Showroom oder per E-Mail.

In einem Geschäft in Sitges (Katalonien): Warenflächen und Kundenlaufflächen
sind klar getrennt; der warme Braunton im Parkett und in den Zementfliesen
verbinde beide Materialien miteinander.







Mittwoch, 3. Dezember 2014

Mosáico-Zementfliesen: vielseitige Schönheiten


Unsere handgegossenen Zementfliesen sind wirklich wahre Schmuckstücke. Ob mit einem kunstvollen Ornament versehen oder in uni: Mit ihren harmonischen Farben präsentieren sie sich als wahre Augenweide.

Manchmal bleiben nach dem Verlegen an Wand oder Boden einige Exemplare übrig. Diese Einzelstücke kommen danach zu neuen Ehren: beispielsweise als Untersetzer für Kerzen, heiße Auflaufformen, Blumentöpfe und vieles mehr. Denn Zementfliesen aus der Mosáico-Manufaktur sind ebenso strapazierfähig wie dekorativ.


Auch unsere Kundin Frau Haumann aus Köln hatte für ihre einzelnen Fliesen ein paar tolle Ideen. Sie schickte uns diese Bilder – passend zur Jahreszeit mit adventlicher Stimmung. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich!

Was machen Sie mit übrig gebliebenen Zementfliesen? Haben Sie ebenfalls solch flexible Einsatzmöglichkeiten gefunden? Dann freuen wir uns auch auf Ihre Fotos oder Anregungen – per Mail an info@mosaico-fliesen.de!